Veranstaltungen

22. Mai 2018
Treffpunkt: 16:30 Uhr am Eingang zum Staatlichen Museum Schwerin
Führung:
Schatz entdeckt. Der verschollene Planschatz der Mecklenburger Herzöge
(Sigrid Puntigam, Staatl. Schlösser, Gärten u. Kunstsammlungen MV)
Kosten: ca. 8,50/6,50 € Eintritt
Anmeldung bis zum 16.Mai 2018 unter kontakt@geschichtsverein-mecklenburg.de od. Tel 0385/58879431

 23. Juni 2018
Treffpunkt: 8:10 Uhr am Hbf Schwerin (Vorplatz) oder 10:15 Uhr am Kulturhistorischen Musuem Rostock, Klosterhof 7, 18055 Rostock
Exkursion:
„Rostock. Jetzt 800.: Eine Stadt und ihre Geschichten“ Besuch der Ausstellung im Kulturhistorischen Museum und Stadtrundgang zum 800jährigen Jubiläum der Stadt Rostock
(Dr. Steffen Stuth, Rostock)
Kosten: 5,- € Eintritt (+ ca. 10,- € MV-Ticket p.P. für Bahnfahrer SN-HRO)
Anmeldung bis zum 11. Juni 2018 unter kontakt@geschichtsverein-mecklenburg.de od. Tel 0385/58879431

 7. September 2018
Landeshauptarchiv Schwerin, Graf-Schack-Allee 2, 19053 Schwerin
18:00 Uhr
Vortrag:
Verboten und verfolgt – Die Schweriner Zeugen Jehovas im NS-Staat und in der SBZ/DDR
(Falk Bersch, Hohenkirchen)

 12. Oktober 2018
Landeshauptarchiv Schwerin, Graf-Schack-Allee 2, 19053 Schwerin
18:00 Uhr
Vortrag:
“Sanfft und seelig entschlafen” Der “gute” Tod in den Leichenpredigten des Mecklenburger Landadels 1714-1755
(Jakob Kotlowski, Rostock)

Bei ausreichendem Interesse:
26./27. Oktober 2018
Exkursion nach Merseburg:
Besuch der Ausstellung „Thietmars Welt. Ein Merseburger Bischof schreibt Geschichte“
Bitte melden Sie sich bis zum 10. Juni bei der Geschäftsführerin, wenn Sie Interesse haben.

2. November 2018
Plenarsaal des Schweriner Schlosses
10:00 Uhr
Tagung des Vereins für mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde e. V. und der Stiftung Mecklenburg unter Mitarbeit der Historischen Kommission für Mecklenburg e. V. unter der Schirmherrschaft der Präsidentin des Landtags Mecklenburg-Vorpommern, Frau Sylvia Bretschneider:
Die Novemberrevolution, das Ende der Monarchie in Mecklenburg und der Übergang zu einem parlamentarisch-demokratischen Staatswesen

10.00 Uhr Begrüßung, Grußworte Landtag, Stiftung Mecklenburg
10.30 Uhr Prof. Dr. Eckart Conze, Marburg: Die Novemberrevolution als Zäsur in der deutschen Geschichte
11.30 Uhr PD Dr. Bernd Kasten, Schwerin: Die große Meuterei. Soldatenräte in Mecklenburg von November 1918 bis April 1919
12.15-13.15 Uhr Mittagspause
13.15 Uhr Dr. Antje Strahl, Rostock: Die Versorgungslage der Bevölkerung Mecklenburgs 1918/19 als Nährboden der Revolution?
14.00 Uhr Dr. Martin Buchsteiner, Greifswald: Die gescheiterte Vereinigung beider Mecklenburg und die Strelitzer Verfassung
14.45 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Jakob Schwichtenberg M.A, Rostock.: Abgehängt. Herrscherporträts von Friedrich Franz IV. vor und nach der Revolution
16.00 Uhr Dr. Heinz Koch, Lohmen: Verfassung, freie Wahlen: Der Übergang in einen demokratischen Staat in Mecklenburg-Schwerin
16.45 Uhr Dr. Wolf Karge, Schwerin: Das Rostocker Matrosendenkmal und das Revolutionsgedenken in Rostock

3. November 2018
Treffpunkt: 9.55 Uhr vor dem Landtagseingang zum Schweriner Schloss
Führung:
Blick hinter die Kulissen des Schweriner Schlosses
(Mitarbeiter des Landtags MV)
Anmeldung bis zum 26. Oktober 2018 unter kontakt@geschichtsverein-mecklenburg.de od. Tel 0385/58879431

14. Dezember 2018
Landeshauptarchiv Schwerin, Graf-Schack-Allee 2, 19053 Schwerin
18:00 Uhr
Vortrag (mit Ausgabe des neuen Mecklenburgischen Jahrbuchs an die Vereinsmitglieder):
Hamburger Versprechungen und enttäuschte Mecklenburger Erwartungen – die Nordische Rundfunk A.G. in Schwerin und Rostock 1926-1934
(Dr. Wolf Karge, Schwerin)
anschließend Umtrunk